Gruppen Erfahrungs-META

Inhalt diese Artikels:

  1. Bird-Runs: Feuervogel Spiegelbild Zauberer
  2. Bell Runs: LoD Woge des Lichts Mönch
  3. Rat-Runs: LoD Skelettmagier Totenbeschwörer
  4. Kombinations-Runs: GoD DH, Bombardement Kreuzritter oder Mystischer Verbündeter Mönch
  5. WW-Runs: Wirbelwind Zerfleischen Barbar

Generelle Strategie

Wir haben bereits eine Anleitung, wie Erfahrung funktioniert und wie man sie effektiv farmt. In diesem Artikel werden wir nun über die effektivste Taktik (engl. META - most effective tactic available) für 4 Spieler zum Farmen von Erfahrung (XP) sprechen. Es gibt verschiedene Wege, um in Gruppen effizient Erfahrung zu farmen, aber sie haben alle eines gemeinsam: Große Nephalemportale so hoch und so schnell wie möglich zu absolvieren! Diese Methode bringt mit Abstand die meisten Erfahrungspunkte, wie ihr in unseren Mechaniken großer Nephalemportale Guide sehen könnt. Dazu spielen wir in Gruppen, weil wir mit mehr Spielern viel stärker sind und zusätzlich einen Gruppenerfahrungsbonus bekommen.
XP-METAs beinhalten in der Regel Synergien, die über normale Support-Buffs hinausgehen, wie z. B. Bewegungsgeschwindigkeit-Bluffs mit Standoff für Furious Charge oder Land of the Dead in Kombination mit Life from Death & Reaper's Wraps bei "Rat-Runs". Anbei befindet sich eine Übersicht aller vergangener XP-METAs:

PatchSaisonMETA
2.6.315 (Gunst der Horadrim)RATS / LoN SB WD / Star Pact Wiz
2.6.416 (Saison des Prunks)Charge Barb / RATS / Bazooka Wiz
2.6.517 (Saison der Alpträume)Vyr Wiz / RATS
2.6.618 (Saison der Dreieinigkeit)Vyr Wiz / RATS
2.6.719 (Saison des Ewigen Konflikts)WW Rend Barb / RATS / HF Sader
2.6.820 (Saison der Verbotenen Archive)RATS / Spirit Barrage WD
2.6.921 (Prüfung der Stürme)GoD DH / RATS / 150 LoD Scythe
2.6.1022 (Schatten der Nephalem + 4. Würfelplatz)RATS / BATS
2.7.023 (Die Jünger von Sanktuario)RATS / BATS / BIRDS
2.7.124 (Ätherische Erinnerung)BIRDS / RATS




Wie du oben sehen kannst, gab es eine konstante META seit der Veröffentlichung der Rückkehr des Totenbeschwörers Erweiterung: die „Rat-Runs“! In Patch 2.7.1 gibt es einen starken Konkurrenten: der Firebird's Finery Mirror Image Zauberer mit der superstaken ätherischen Waffe Mang Song's Lesson!


1. Bird-Runs: Feuervogel Spiegelbild Zauberer Speeds

Konzept
Das duale Firebird's Finery Mirror Image Zauberer-Setup kam erfahrungstechnisch schon immer nah an Rat-Runs herran. Während Saison 24 bekommt diese Setup mit der enormen Macht von Mang Song's Lesson einen Schadensbonus von ca. 7 GR-Stufen!
Das Gruppen-Setup dreht sich um zwei Mirror Image-Zauberer, die von einem zBarb unterstützt werden, der Elitegegner zusammenzieht, damit die Mirror Imageer viele Ziele auf einmal treffen können, wobei ein zDH ihren Schaden enorm verstärkt.

Spielweise
Die Gruppe bleibt nur bei großen Monsteransammlungen oder Elitegegner stehen und tötet diese schnell und effizient. Glücklicherweise muss sich der Zauberer nicht um Kontrollverlusteffekte kümmern, da der zBarb ständig Ignore Pain Mob Rule wirkt.

Setups
Bei zwei Mirror Image-Zauberern in der Gruppe sollte der Zauberer mit dem geringsten Schaden Conflagration nehmen, um sich selbst und den anderen Zauberer mit 6 % Kritischer Trefferchance zu buffen. Der andere Zauberer kann Dominance für Squirt's Necklace oder Astral Presence für ein besseres Ressourcenmanagement nehmen, da Mang Song's Lesson als Zweihandwaffe keine Nebenhand mit Arkanekraft pro kritischen Treffern zulässt.
Zudem dann auch ein umgekehrtes Archon-Mirror Image-Setup mit 67,5 % Abklingzeitreduktion gespielt werden. Dadurch können wir Flame Blades selbst casten und sind so nicht von der inkonsistent K.I. der Mirror Imageer abhängig. Unseren Guide für diese Archon-Flame Blades-Variante findest du hier.

Zauberer x2
Feuervogel Zauberer

zDH
zDH
zBarb
zBarb



 
 


2. Bell Runs: LoD Woge des Lichts Mönch Speeds
(0-10% less exp than Bird Runs)

Konzept
Der neue Bonus von Rabid Strike bringt endlich den Legacy of Dreams Wave of Light Mönch in die META! Während Saison 24 wird dieser Build von Jade Talon mit Geisteskraft pro kritischem Treffer weiter verstärkt!
In diesem Gruppen-Setup wird mit 2 Wave of Light Mönchen gespielt, die von einem zBarb unterstützt werden, der Elitegegner zieht und Monster gruppiert, während ein zDH ihren Schaden enorm steigert.

Monk Gameplay
Beide Mönche spammen Mantra of Healing mitChant of Resonance, um Squirt's Necklace permanent aufrechtzuerhalten. Sie nutzen Cyclone Strike und dann Wave of Light, um alle Gegner zu vernichten. Sie sollten stets versuchen mit Epiphany zu und Cyclone Strike anstelle von Dashing Strike zu teleportieren, um Obsidian Ring of the Zodiac procs auf Epiphany und Air Ally auszulösen. Dabei sollten sie stets auf die Position ihrer Rabid Strike Klone (der kleine lila Punkt auf der Minimap) achten. Der Klon bleibt nämlich gerne an Unebenheiten stecken, besonders wenn die Mönche viel teleportieren. Wenn das passiert, müssen die Mönche für ein paar Sekunden mit dem Angreifen aufhören, damit der Klon zurückgesetzt werden kann.

Setups
Pillar of the Ancients macht mehr Schaden, hat aber einen viel kleinere AoE als Explosive Light und kann auch als Alternative gespielt werden. Dank Stone of Jordan kann dieselbe Ausrüstung verwendet werden, um mit beiden Runen zu spielen.

LoD WoL Mönch x2
LoD Wave of Light Mönch

zDH
zDH
zBarb
zBarb

 
 


3. Rat-Runs mit LoD Skelettmagier Totenbeschwörer
(0-10% weniger Erfahrung als Bird-Runs)

Konzept
Während auch dieses Setup mit Soul Harvest einen Schadensbonus von 4-5 GR-Stufen erhält, kann es nicht ganz mit dem Feuervogel-Zauberer mithalten, der einen Schadensbonus von 7 GR-Stufen erhält.
Rats sind seit der Einführung des Totenbeschwörers in 2.6.0 die META schlechthin! Sie wird mit zwei LoD Skeletal Mage Totenbeschwörern als Schadensverursacher, einem zNec und einem zBarb gespielt. In der Vergangenheit gab es bereits viele Variationen mit Bones of Rathma, Legacy of Nightmares, Legacy of Dreams (LoD) und viele weitere. Diese META ist auch relativ einfach zu spielen, sobald du ein ordentliches Paragon-Level erreicht hast!

Spielweise
Der zNec führt die Gruppe, während er alle Monster mit Aura of Frailty verflucht und diese dann mit Briggs' Wrath zusammenzieht. Anschließend schwächt er die Monster noch weiter, indem er diese mit Brittle Touch anfälliger für Kritische Treffer macht. Außerdem friert er alle Gegner mit Land of the Dead Frozen Lands ein und löst so Krysbin’s Sentence für die beiden andere Totenbeschwörer aus. Der zBarb fügt Buffs hinzu, erkundet die Karte und sammelt Heilkugeln auf! Der wichtigste Buff des Barbaren ist die Kontrollverlust-Immunität von Ignore Pain Mob Rule. Die LoD Totenbeschwörer bleiben in der Nähe von getöteten Feinden, um Essenz von Devouring Aura zu generieren. Zudem beschwören sie starke Skeletal Mage Singularity direkt auf Elitegegner, um fokussierten Schaden zu verursachen.

Rat x2
Rat Totenbeschwörer
zNec
zNec
zBarb
zBarb
(zDH)
zDH

Rat Necromancer

 

Setups
Bei sehr hohem Paragon kann der zBarb gegen einen zDH ausgetauscht werden. Auf diese Weise erhalten die Totenbeschwörer noch mehr Schaden von Odyssey's End, Companion Wolf Companion und Multishot Wind Chill. Allerdings müssen die Totenbeschwörer jetzt komplett ohne den enormen Zähigkeitsbonus von Ignore Pain und War Cry auskommen.
Dieses Setup ist nur für sehr erfahrene Spieler zu empfehlen und kann sogar die Bird-Runs übertreffen. Für 99% der Spieler empfehlen wir jedoch dringend, mit einem zBarb zu spielen.


4. Kombinations-Runs mit GoD DH, Bombardment Kreuzritter oder Mystischer Verbündeter Mönch
(15 - 20% weniger Erfahrung als Bird-Runs)

Konzept
Bei diesen Runs spielen ein zBarb und ein zDH mit 2 Schadensverursachern. Die Supporter bieten massive Offensiv- und Defensiv-Buffs, erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit, die Möglichkeit Monster schnell zu gruppieren und weitere Vorzüge wie z.B. das schnelle Aufsammel von Heilkugeln. In Saison 24 gibt es wir 3 verschiedene Schadensverursacher, die in ihrer Stärke sehr nahe beieinander liegen: der GoD Dämonenjäger, der LoD Bombardment Kreuzritter und der Inna Mystic Ally Mönch. Die beiden Schadensverursacher können eine beliebige Kombination aus diesen 3 sein (außer 2x Mönch) ohne die Gruppeneffizienz stark zu verändern.

Es ist allerdings keine gute Idee einen Feuervogel-Zauberer mit einem dieser 3 zu kombinieren. Dieser Zauberer ist viel stärker, aber auch deutlich schwerfälliger zu spielen (aufgrund der Deathwish-Mechanik und der Mirror Image K.I.), daher farmt er höhere GR-Stufen etwas langsamer. Wenn für den Feuervogel-Zauberen geeignete GR-Stufen gespielt werden, dann kann der zweite Schadensverursachern keinen nennenswerten Schaden beitragen. Wenn aber eine niedrige GR-Stufe unter 3 Minuten gespielt wird, dann kann der Zauberer wiederum kaum mithalten. Es macht also kaum Sinn einen Zauberer in dieser META zu integrieren!

GoD Dämonenjäger
Der Gears of Dreadlands Dämonenjäger bekommt von der ätherischen Waffe Buriza-Do Kyanon einen Schadensbonus von ca. 10 GR-Stufen! Dieser Build bietet exzellenten Einzelzielschaden und ist der beständigste Build der drei, da es jederzeit bedingungslos vollen Schaden austeilen kann. Zudem kann dieser Build seinen Schaden nicht gezielt einsetzen, da Strafe immer auf den nächstgelegenen Gegner feuert. Aus diesem Grund sollte stets auf die Positionierung des Dämonenjägers geachtet werden, was aufgrund der hohen Bewegungsgeschwindigkeit schwieriger sein kann als erwartet. Hier einige Tipps zur Spielweise:

  • Steht nicht in gefährlichen Bodeneffekten
  • Bleibt innerhalb der Oculus Ring-Zone
  • Bleibt innerhalb der Bait The Trap Reichweite
  • Bleibt mindestens 10 Meter von allen Monstern weg, um Steady Aim aktiv zu halten

Darüber hinaus sollten die Schwung-Stapel aufrecht gehalten werden und Smoke Screen permanent aktiviert werden. Preparation und Vengeance sollten immer dann aktiviert werden, wenn diese abgeklungen sind.
Ihr könnt dies weiter optimieren, indem ihr Kritische Trefferchance auf eure Ausrüstung komplett fallen lasst und ein zNec für das garantierte Einfrieren von Land of the Dead Frozen Lands in Kombination mit Buriza-Do Kyanon mit in die Gruppe nehmt.  

 

Bombardement Kreuzritter
Der Kreuzritter zeichnet sich durch guten Flächenschaden aus und bringt außerdem einige Bewegungsgeschwindigkeits- und Schadensbuffs durch Laws of Hope Wings of Angels und Strongarm Bracers mit. In Saison 24 erlaubt The Redeemer dem Kreuzritter Messerschmidt’s Reaver zusammen mit Fervor zu verwenden, was zu einem Schadensbonus von ca. 8 GR-Stufen führt.
Die Aufgabe des Kreuzritters ist es, Gengner mit Condemn Vacuum zu gruppieren und sie mit Bombardment zu zerstören. Dabei sollte Iron Skin immer aktiv gehalten werden, um den Effekt von Belt of the Trove dauerhaft zu verstärken. Bombardment sollte bei großen Gruppen von Trash- und Elitegegnern eingesetzt werden.

 

 


Inna Mönch
Dieser Mönch macht sehr guten Schaden, aber er ist sehr abhängig von In-Geom und Messerschmidt’s Reaver, um seine Abklingzeit zu reduzieren. Aus diesem Grund sollte auch kein Doppel-Mönch-Team gespielt werden, da die Gefahr besteht, vorübergehend gar keinen Schaden mehr zu machen. Einen anderen und beständigeren zweiten Schadensverursacher zu haben ist viel sinnvoller. Dieser kann dem Mönch dabei helfen, Messerschmidt’s Reaver auszulösen. Zudem erhält der Mönch in Saison 24 Bartuc’s Cut-Throat mit richtig gutem Schaden gegen einzelne Gegner wie z.B. den Portalwächter.

Stelle als Mönch sicher, Cyclone Strike erst auf wichtige Ziele anzuwenden, bevor mit Mystic Ally angegriffen wird. Zudem sollte Flying Dragon aufrecht gehalten werden, indem immer wieder mit Way of the Hundred Fists angegriffen wird. Nach der Aktivierung von Mystic Ally sollte der Mönch kurz stillstehen, um zu verhindern, dass die Verbündeten aufgrund eine Bugs keinen Schaden verursachen.

zDH
zDH
zBarb
zBarb

 
 

Schadensoption 1: GoD Dämonenjäger
Schadensoption 1: God Dämonenjäger

 
 

Schadensoption 2: Bomb Kreuzritter
Schadensoption 2: Bombardment Kreuzritter

 
 

Schadensoption 3: Verbündeter Mönch
Schadensoption 3: Mystic Ally Mönch


5. WW-Runs: Wirbelwind Zerfleischen Barbar Speeds
(circa 30% weniger Erfahrung als Bird-Runs)

Konzept & Spielweise
Obwohl der Wrath of the Wastes Whirlwind Rend Barbar in Saison 24 einen Schadensbonus von 8 GR-Stufen vom The Grandfather erhält, ist er immer noch nicht stark genug, um mit den anderen METAs zu konkurrieren. Dennoch ist er eine anständige Alternative für alle Barbar-Enthusiasten da draußen!
Dieses Setup besteht in der Regel aus einem Wirbelwind Barb, einem AdT Kreuzritter, einem zBarb und einem zMönch und funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie viele der hier aufgeführten Speed-METAs.
Der Wirbelwind-Barbar als Trash-Killer hat einen guten Flächenschaden mit Rend Bloodbath. Diese Rune im Zusammenspiel mit Lamentation erlaubt es dem Barbaren, mit Rend ein Ziel bis zu viermal zu treffen (zweimal normal und zweimal mit Bloodbath). Dazu fügen wir einen Mirror Image Zauberer oder einen Heaven's Fury Kreuzritter aufgrund des hohen Einzelzielschaden hinzu, um Elitegegner und den Portalwächter zu töten. Der zMönch hält durch Schildeffekte Squirt's Necklace aufrecht und bringt auch einige offensive Buffs mit. Der zBarb als standard Supportklasse bringt massive Bewegungsgeschwindigkeits-, Schaden- und Zähigkeitsboni mit.
Einen zNec mitzunehmen macht kaum Sinn, da Rend nicht mit erhöhter Kritischer Trefferchance skaliert. Sprich Iceblink funktioniert hier leider auch nicht und bufft lediglich den Portalwächtertöter.

WW Barbar
Whirlwind Barbar
AdT Crus
AdT Kreuzritter
zBarb
zBarb
zMonk
zMönch

  


Fazit

Es viele Möglichkeiten, um in Gruppen gezielt und effizient Erfahrungen zu farmen. Kommuniziert ständig mit euren Teamkollegen, um euren Kill Speed zu erhöhen, sowie die Zeit in der Stadt zu optimieren. Rat-Runs sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der XP-META und werden nun endlich in Patch 2.7.1 von den Bird-Runs angefochten!
Hoffen wir, dass wir in Zukunft mehr Builds und Klassen (hallo Hexendoktor?!) auf Vordermann gebracht werden können. Viel Spaß beim Farmen!
META-Report von Rob