UE Hungriger Pfeil Dämonenjäger Guide

UE Hungering Arrow Solo Push

Einleitung

In Saison 21 wurde das Gears of Dreadlands (GoD) Set dem Spiel hinzugefügt. Gleichzeitig wurden viele Gegenstände für Generator-Fertigkeiten gebufft oder neu konzipiert, um dieses neue Set spielbar zu machen.

Der Dämonenjäger hatte bereits ein Generator-Set - Unhallowed Essence, welches stärkemäßig nicht weit hinter GoD zurückfällt. Es gibt also für jeden Gears of Dreadlands Build eine fast gleich starke Unhallowed Essence-Variante (UE), die in seinem Schatten lauert. Dieser Build ist einer von ihnen, der lange verlorene Bruder des Gears of Dreadlands Hungering Arrow[d3planner-skill] Builds.

Dieser Build konzentriert sich auf  [d3planner-skill]Hungering Arrow
(HA), um Schaden auszuteilen. Da er Strafe nicht verwendet, spielt er sich aber komplett anders. Er ist am besten als Mischung aus GoD HA und UE Mehrfachschuss zu beschreiben. Vom ersten nehmen wir außer dem Set alle Gegenstände und von letzterem nehmen wir die Fertigkeiten und den Spielstil.

GoD DH gewinnt in fast jedem Szenario: In Solo Push ist er ungefähr 5-7 Stufen stärker und viel besser beim Farmen von Erfahrung und Qual-Stufen. Unhallowed Essence Hungering Arrow hat keine besondere Stärke, hat aber die Chance Multishot auf der Unhallowed Essence-Rangliste zu schlagen!

Super Mobilität ✔
Starker Saison Starter ✔
Belohnt gutes Gameplay ✔
Super Schaden gegen einzelne Gegner ✔

❌ Schwer zu spielen
❌ Schwache Zähigkeit

Sehr schlecht beim Speedfarmen
Braucht sehr spezielle Portale (Fishing)


Basis-Setup

Basis-Setup

Gegenstände

  • Unhallowed Essence bietet einen 1,6 Multiplikator durch den (4) Bonus und einen (bis zu) 302 Multiplikator durch den (6) Bonus. Insgesamt ist es damit ein 483 Schadensmultiplikator für Hungering Arrow. Das Set gibt außerdem eine 60% Schadensreduktion und viel Disziplin, was dir erlaubt Vault zu spammen.
  • Bastions of Will liefert 125% erhöhten Schaden.
  • The Ninth Cirri Satchel ist der Schlüsselgegenstand des Builds und fügt dem Hungering Arrow eine Durchschlagschance von 100% (bis zu 4-mal) sowie eine multiplikative Schadenserhöhung von bis zu 600% hinzu.
  • Hunter's Wrath ist ein weiterer hochwertiger DPS-Gegenstand (DPS - engl. Schaden pro Sekunde), der einen 30%igen Angriffsgeschwindigkeitsbonus auf deine Primärfertigkeiten sowie einen weiteren multiplikativen Schadensbonus von 200% bietet.
  • Dawn hilft dabei, Vengeance permanent aufrecht zu erhalten.
  • Depth Diggers bieten eine weitere 100%ige multiplikative Schadenserhöhung für Hungering Arrow.
  • Wraps of Clarity reduziert erlittenen Schaden um 50%.
  • Convention of Elements bietet während der Kälte-Rotation eine weitere Schadenserhöhung von 200%. Eine Alternative hierzu ist der Elusive Ring, wenn du sonst nicht überleben kannst.
  • Echoing Fury im Würfel liefert uns 75% Angriffsgeschwindigkeit. Alternativ kannst du auch Fortress Ballista für mehr Defensive nutzen.

Saison 24 Ätherische Waffen

Ätherische Waffen sind seltene, mächtige Waffen, die nur während Saison 24 gefunden werden können. Sie haben unglaubliche Attribute, eine zufällige legendäre Kraft und gewähren eine Passive deiner Klasse. Lies unseren Mechaniken Guide für ätherische Waffen für die gesamten Details zu deren Funktionsweise und unseren Farming Guide für ätherische Waffen, um zu erfahren, wie du sie am einfachsten bekommst. Beachte bei diesem Build folgende Punkte, geordnet nach Priorität:

  1. Die legendäre Kraft
    Dieser Build benötigt Dawn und Echoing Fury oder Fortress Ballista, um zu funktionieren. Daher muss unsere ätherische Waffe eine davon haben, damit wir die andere in den Würfel packen können. Außerdem wollen wir einen guten Roll auf unserer legendären Kraft, falls es eine Spanne hat.
  2. Die ätherische Waffe selbst
    Unsere Klasse besitzt 3 verschiedene Waffen, die alle ihre eigenen Vorzüge haben:
    • Buriza-Do Kyanon - Das ist die mit Abstand beste Waffe für diesen Build und hat großartige Synergie durch die Einfriereffekte, die uns am Leben halten.
    • Doomslinger - Das ist die zweite Wahl, solange du noch keine passende Armbrust gefunden hast.
    • Windforce - Funktioniert nicht für diesen Build, da diese Waffe nur "Bogenschießen" Fertigkeiten bufft.
  3. Die Stat-Rolls auf der ätherische Waffe
    Jede ätherische Waffe kommt mit seiner eigenen, fixierten Kombination aus mächtigen Affixen. Während einige davon statische Werte besitzen, haben andere eine weite Spanne. Das bedeutet, dass der Unterschied zwischen guten und schlechten Rolls enorm viel ausmachen kann und du das auf jeden Fall berücksichtigen solltest.
  4. Eine nützliche Passive
    Dies ist lediglich das Sahnehäubchen, da eine fünfte Passive für einen Build in keiner Weise entscheidend sein wird und nur einen kleinen Bonus darstellt. Kümmere dich lieber um die oben beschriebenen Punkte. Wirf einen Blick in die Sektion zu Passiven weiter unten, um zu erfahren, welche für dich in Frage kommen.

Globale Stat-Prioritäten

Besonders wichtig für fast jeden DH-Build ist das Erreichen einer permanenten Vengeance-Verfügbarkeit. Dies wird durch die 65%ige Abklingzeitreduktion von Dawn und durch eine 37%ige Abklingzeitreduktion in deiner Charakterstatistik erreicht. Was du immer benutzen wirst, ist der Flawless Royal Diamond in deinem Helm-Slot, 10% von Paragon-Punkten und 8% auf deinen Schultern gerollt. Der Rest wird üblicherweise von deiner Waffe, Handschuhen oder auf dem Köcher geliefert. Wenn das legendäre Affix von Dawn weniger als 64-63% hat, solltest du darüber nachdenken einen 4. Ausrüstungsteil mit Abklingzeitreduktion zu nutzen, da du sonst eine signifikante Lücke von Vengeance erhältst.

Bei der Angriffsgeschwindigkeit zielen wir auf die 12/18 Frames Breakpoints, die du mit einem 7%-Roll auf deiner Waffe, 26% auf deiner restlichen Ausstattung und dem Focused Mind-Buff der Verzauberin erreichst.

Abgesehen davon ist Maximale Disziplin das mit Abstand beste Affix, das du haben kannst. Dieses solltest du als sekundäres Affix auf deinem Bogen, Köcher und Umhang haben. Sorge dafür, so viel Disziplin wie möglich zu haben aber zerbreche dir nicht deinen Kopf, wenn nur ein oder zwei Punkte fehlen. Abgesehen davon möchtest du Schadenswerte stapeln, wo immer es möglich ist, insbesondere Krit-Werte, Schaden, Kälteschaden, Hungering Arrow-Schaden und zuletzt Flächenschaden in dieser Reihenfolge der Priorität. Für deine defensiven Werte musst du dich nur auf die Erhöhung des reinen Zähigkeitswertes konzentrieren. Da fast die gesamte Erholung auf der prozentualen Heilung von Simplicity's Strength basiert, gibt es keinen Grund, Mitigation über den Gesundheitspool zu priorisieren. Du solltest außerdem immer Flawless Royal Diamond in deinen Brust- und Hosensockeln verwenden.

Den Build zusammenstellen

1. Schließe das Herausforderungsportal ab, um Handwerksmaterialien zum Hinzufügen legendärer Affixe mit Hilfe von Kanais Würfel zu erhalten. Du kannst dieses einmal pro Woche für zusätzliche Ressourcen abschließen. Den passenden Guide dazu aktualisieren wir wöchentlich.

2. Sammle zuerst die 6 Teile des Unhallowed Essence Sets. Jedes Teil kann von Kadala für Bloodshard erspielt werden. Schmelze keine doppelten Teile ein! Wandle sie stattdessen mit Rezept 4 in Kanais Würfel in ein anderes Teil des Sets um. Wenn du zusätzliche Materialien hast, kannst du Rezept 3 verwenden, um die restlichen Teile herzustellen. Aber das ist teuer und für neue Spieler nicht zu empfehlen.

3. Gamble bei Kadala in dieser Reihenfolge:

  1. Das gesamte Unhallowed Essence Set
  2. The Ninth Cirri Satchel
  3. Hunter's Wrath
  4. Depth Diggers
  5. Wraps of Clarity
  6. Convention of Elements, Elusive Ring, Focus und Restraint

4. Stelle mit dem Rezept auf Seite 3 von Kanais Würfel Gegenstände in dieser Reihenfolge her:

  1. Handarmbrüste um Dawn und Fortress Ballista zu erhalten
  2. Erstelle einen Level 1 Hexendoktor und erstelle Streitkolben um Echoing Fury zu erhalten
  3. Amulette um Squirt's Necklace zu erhalten
  4. Alles, dass du aus Schritt 3 noch nicht erhalten hast.

5. Erledige Kopfgelder um folgende wichtige Gegenstände zu erhalten:

  • Akt 1: Ring of Royal Grandeur
  • Akt 4: Kann jeden kopfgeldspezifischen Gegenstand fallen lassen
  • Kopfgelder einlösen für: Rezepte für Captain Crimson's Trimmings und Cain's Destiny

Gegenstand Stat Prioritäten

SLOTGEGENSTANDSTAT PRIORITÄT
HaupthandBuriza-Do Kyanon
Doomslinger
Dawn
Echoing Fury (im Würfel)
Fortress Ballista (im Würfel)
1. Schaden
2. Sockel Ramaladni's Gift
3. Maximale Disziplin (Sekundär)
4. Schaden %
5. Angriffsgeschwindigkeit
6. Flächenschaden
7. Abklingzeitreduktion
8. Geschicklichkeit
NebenhandThe Ninth Cirri Satchel1. Kritische Trefferchance
2. Maximale Disziplin (Sekundär)
3. Hungering Arrow-Schaden
4. Flächenschaden
5. Abklingzeitreduktion
6. Geschicklichkeit
Maximale Disziplin wird für den (6) Bonus vom Unhallowed Essence-Set benötigt.
KopfAccursed Visage1. Sockel Flawless Royal Diamond
2. Geschicklichkeit
3. Kritische Trefferchance
4. Vitalität
HändeFiendish Grips1. Kritische Trefferchance
2. Kritischer Trefferschaden
3. Abklingzeitreduktion
4. Attack Speed
5. Geschicklichkeit
SchulternUnsanctified Shoulders1. Geschicklichkeit
2. Abklingzeitreduktion
3. Flächenschaden
4. Vitalität
5. Widerstand gegen alle Schadensarten
Brustschutz Cage of the Hellborn1. Sockel Flawless Royal Diamond
2. Geschicklichkeit
3. Maximale Disziplin (Sekundär)
4. Vitalität
5. Leben %
6. Elite-Schaden Reduktion
Maximale Disziplin wird für den (6) Bonus vom Unhallowed Essence-Set benötigt.
BeineUnholy Plates
Depth Diggers (im Würfel)
1. Hungering Arrow-Schaden
2. Sockel Flawless Royal Diamond
3. Geschicklichkeit
4. Vitalität
FüßeHell Walkers1. Geschicklichkeit
2. Vitalität
3. Widerstand gegen alle Schadensarten
4. Rüstung
Ring 1Focus
Elusive Ring (im Würfel)
Convention of Elements (im Würfel)
1. Sockel
2. Kritische Trefferchance
3. Kritischer Trefferschaden
4. Schaden
5. Flächenschaden
Ring 2Restraint 1. Sockel
2. Kritische Trefferchance
3. Kritischer Trefferschaden
4. Schaden
5. Flächenschaden
ArmschienenWraps of Clarity1. Kälteschaden
2. Kritische Trefferchance
3. Geschicklichkeit
4. Vitalität
5. Widerstand gegen alle Schadensarten
AmulettSquirt's Necklace 1. Sockel
2. Kritischer Trefferschaden
3. Kälteschaden
4. Kritische Trefferchance
5. Abklingzeitreduktion
GürtelHunter's Wrath1. Hungering Arrow-Schaden
2. Geschicklichkeit
3. Vitalität
4. Life %
5. Widerstand gegen alle Schadensarten
PotionBottomless Potion of Kulle-Aid
Um Mauern von Blocker-Eliten
zu durchbrechen

Edelsteine

  • Simplicity's Strength ist der stärkste DPS-Edelstein für auf Primärfertigkeiten basierenden Builds. Er liefert uns 100% multiplikativen Schaden und unglaublich viel Erholung.
  • Bane of the Trapped ist der am meisten genutzte DPS-Edelstein. Er gibt 60% multiplikativen Schaden, welcher durch Multishot Wind Chill ausgelöst wird.
  • Zei's Stone of Vengeance liefert bis zu 80% Schaden gegen weit entfernte Gegner. Esoteric Alteration kann als Alternative für mehr Zähigkeit verwendet werden.

Fertigkeiten

  • Hungering Arrow Devouring Arrow ist die Fertigkeit, von der dein Hauptschaden kommt. Alle anderen Runen haben einen deutlich niedrigeren Schaden gegen mehrere Gegner, die Kälte-Rune ist die einzige Option.
  • Multishot Wind Chill wird verwendet, um Bastions of Will zu aktivieren und gegenüber Gegnern einen Verlangsamungs-Effekt zu wirken. Dieser wird für Cull the Weak, Numbing Traps und Bane of the Trapped benötigt. Du erhältst außerdem 8% Kritische Trefferchance kostenlos dazu.
  • An Preparation Invigoration führt kein Weg vorbei. Durch den Unhallowed Essence (6) Bonus gibt es ca. 25% Schadenserhöhung bei zusätzlichen 20 maximalen Disziplin.
  • Vengeance Dark Heart liefert 40% extra Schaden und 50% Schadensreduktion.
  • Vault Tumble hilft deiner Mobilität. Du kannst diese Fertigkeit dank des Unhallowed Essence (2) Bonus fast unendlich verwenden.
  • Die letzte Fertigkeit ist in der Regel entweder Wolf Companion oder Smoke Screen Special Recipe, um den Squirt's Necklace Buff während dem Portal halbwegs aufrechtzuerhalten.

Passive

  • Cull the Weak ist die stärkste Schadens-Passive des Dämonenjägers. Es liefert einen Schadens-Boost von 20% multiplikativen Schaden.
  • Numbing Traps ist eine sehr starke defensive Passive, das in fast jeder Variation dieses Builds verwendet wird, da sowohl Hungering Arrow Devouring Arrow, als auch Multishot Wind Chill diese Passive automatisch aktivieren.
  • Awareness hilft dir in schweren Zeiten und erspart dir einen Tod.
  • Ambush wird in den meisten Variationen dieses Builds verwendet, um etwas extra Schaden auszuteilen.
  • Wenn du dich mit deiner Zähigkeit wohl fühlst, kannst du auch einige defensive gegen offensive Passive austauschen. Gute Optionen sind Steady Aim, Single Out und Archery.

Paragon Punkte

BasisOffensivDefensivAbenteuer
1. Bewegungs-
geschwindigkeit
1. Kritischer Trefferschaden1. Alle Widerstände1. Flächenschaden
2. Geschicklichkeit2. Kritische Trefferchance2. Leben %2. Ressourcenkosten-
reduktion
3. Vitalität13. Abklingzeitreduktion3. Rüstung3. Leben pro Treffer
4. Maximaler Hass4. Angriffsgeschwindigkeit4. Lebensregeneration4. Goldsammelradius

1 Füge Punkte in Vitalität hinzu, um mindestens 800,000 Leben zu haben oder bis du dich sicher fühlst beim Pushen.

Begleiter

Patch 2.7.0 hat das Begleitersystem überarbeitet und allen 3 Begleitern neue Fähigkeiten und das Ausstrahlungssystem gegeben. Als erstes solltest du unseren kompletten Follower-Guide lesen und dir die wichtigsten Informationen merken:

  1. Das Ausstrahlungssystem ermöglicht es Begleitern, bestimmte legendäre Kräfte mit dir zu teilen. Die wichtigsten davon sind:The Flavor of Time, Nemesis Bracers, Avarice Band, Sage’s Journey und Cain’s Destiny. Klicke auf den Leitfaden oben, um die vollständige Liste zu sehen.
  2. Die Kräfte der Begleiter basieren auf ihrem Hauptattribut (max. 25,000, aber sie haben einen 2.5-fachen Multiplikator, sodass du nur 10.000 benötigst). Das heißt, wir stapeln Intelligenz bei der Verzauberin, Geschicklichkeit beim Schuft und Stärke beim Templer.
  3. Begleiter teilen 20% ihrer Erfahrungs-, Magiefund und Goldfund-Attribute mit dir.
  4. Legendäre Edelsteine wirken nicht auf Begleiter, außer Esoteric Alteration und Mutilation Guard.
  5. Enforcer kann auf dem Spieler-Charakter ausgerüstet werden, um die Begleiter auch ohne Unsterblichkeitsrelikt am Leben zu halten. Die 90% Schadensreduktion zählt auch für sie.
  6. Die Abklingzeitreduktion funktioniert für keine Begleiter-Fertigkeit außer für die Heal des Templers.
  7. Begleiter richten nie nennenswerten Schaden an; du bist auf dich allein gestellt, um das Portal zu clearen.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf, lasst uns zu unseren Empfehlungen für diesen Build kommen.

GR Push Verzauberin

Pushen großer Nephalemportale: Verzauberin

Für das Pushen großer Nephalemportale empfehlen wir dieses Verzauberin-Setup für die Verlangsamung von Temporal Pulse, Abklingzeitreduktion von Prophetic Harmony, Schadensreduzierung und Rüstung von Powered Shield und die Angriffsgeschwindigkeit von Focused Mind.

Stat-Prioritäten:

Da wir das Unsterblichkeitsrelikt haben, brauchen wir die Überlebensfähigkeit unserer Verzauberin nicht zu erhöhen.

Intelligenz > Angriffsgeschwindigkeit.

Fundamentale Items:

  • The Flavor of Time[/d3planner-item]: Für doppelte Dauer von Pylonen.
  • Nemesis Bracers: Für mehr Fortschritt durch das Spawnen zusätzlicher Elites.
  • Oculus Ring: Für 85% erhöhten Schaden.
  • Unity: Für 50% Schadensreduzierung, wenn du auch zusätzlich einen trägst.
  • Ice Climbers: Um deinen Begleiter immun gegen Einfrier- und  Immobilisierungseffekte zu machen.
  • Leoric's Crown und Cain's Destiny: Für mehr Erfahrung und Angriffsgeschwindigkeit.

Gameplay

Dieser Build ist insgesamt recht einfach zu spielen.

  • Spamme andauernd Hungering Arrow und töte damit Gegner.
  • Sorge dafür, dass deine Disziplin immer hoch ist, da dein Set-Bonus mit deiner aktuellen Disziplin skaliert, nicht mit deiner maximalen Disziplin.
  • Halte Vengeance aufrecht, indem du es alle 20 Sekunden verwendest und aktiviere Preparation um deine Disziplin wieder her zu stellen.
  • Nutze mindestens einmal aller 3 Sekunden Multishot, um die Buffs von Bastions of Will und Cull the Weak sowie die Verlangsamung  für Bane of the Trapped zu verteilen.
  • Wenn du Gegner bekämpfst, versuche etwas Distanz zu ihnen zu haben, um den Unhallowed Essence (4) Bonus aufrecht zu erhalten und den Schadens-Buff von Zei's Stone of Vengeance zu maximieren.
  • Nutze deine hohe Mobilität um dich regelmäßig anders zu positionieren und schieße deine Hungering Arrowe in dichte Monstergruppen.
  • Versuche, deine Squirt's Necklace so gut wie möglich oben zu halten. Wenn das zu schwierig ist, kannst du als Alternative auch Ess of Johan mitnehmen.

Das sieht auf dem Papier sehr einfach aus, das Problem liegt allerdings in der Anfälligkeit des Builds. Du musst alles Aufgelistete durchführen, während du möglichst vielen Angriffen deiner Gegner ausweichst.

Hardcore

Dieser Build ist extrem anfällig und deshalb für Hardcore nicht geeignet. Die einzige Rettung sind die permanente Immunität gegen Kontrolleffekte und hohe Mobilität, um aus gefährlichen Situationen zu entwischen. Tausche Convention of Elements gegen Elusive Ring und nutze immer Awareness!


Varianten

The Ninth Cirri Satchel wurde in Saison 23 geschwächt und macht diesen Build absolut schrecklich fürs Farmen und Gruppenspiel. Deshalb gibt es keine anderen Varianten. Dieser Build ist nur dazu in der Lage, die Unhallowed Essence-Rangliste zu pushen, wo es gegen den UE Mehrfachschuss Dämonenjäger konkurriert.


Video Guide


Mechaniken

Hungering Arrow Devouring Arrow

  • Aufgrund von The Ninth Cirri Satchel wird diese Fertigkeit bis zu 4 Mal durchschlagen, aber es ist nicht garantiert, dass sie dies auch tut, wenn sich keine Gegner in ihrem Weg befinden.
  • Die maximale Flugstrecke beträgt 120 Meter insgesamt oder 90 Meter Entfernung vom Startpunkt.
  • Der Pfeil wird sich regelmäßig umdrehen und ein neues Ziel in der Nähe suchen.
  • Die Rune Devouring Arrow fügt eine 70%ige Schadenserhöhung hinzu, die additiv mit sich selbst gestapelt wird und multiplikativ zum Basisschaden ist (Erster Treffer = 100%, zweiter Treffer = 170%, dritter Treffer = 240%, vierter Treffer = 310%, fünfter Treffer = 380%).
  • Devouring Arrow lässt den getroffenen Gegner kurzzeitig und ohne Dauer unterkühlen und wendet den Debuff Numbing Traps an. Dieses Unterkühlen findet nach dem Schaden statt und aktiviert weder Cull the Weak noch Bane of the Trapped.

Unhallowed Essence

  • Unhallowed Essence (6) Bonus erhöht deinen Schaden um 350% pro Disziplinpunkt, den du aktuell hast.
  • Dieser Bonus summiert sich zu einem separaten Schadensmultiplikator. Du erhältst nicht für jeden Punkt einen multiplikativen Bonus.
  • Bei 86 Disziplin bedeutet für einen fehlenden Disziplin-Punkt einen Schadensverlust von ~1.2% (etwas mehr, je weniger Disziplin du aktuell hast).
  • Unhallowed Essence (4) Bonus ist ein separater 1,6 Schadensmultiplikator, der mit dem (6) Bonus zusammen funktioniert.


Zusammenfassung

  • Erreiche die notwendige Abklingzeitreduktion, um permanent Vengeance aufrecht zu erhalten (37% mit einem perfekten Dawn).
  • Halte deine Buffs immer aufrecht (Multishot Wind Chill[/ d3planner-skill-rune] und Bastions of Will.
  • Halte deine Disziplin so hoch wie möglich, da dein Schaden mit der aktuell vorhandenen Disziplin skaliert.
  • Vermeide es, deine Zeit mit einzelnen Gegnern oder Elite-Monstern zu verschwenden, die nicht sterben - deine Stärke liegt im Flächenschaden.

Guide von Northwar mit Beiträgen und Aktualisierungen von wudijo.

Unhallowed Essence Dämonenjäger lauern immer im Schatten und beobachten….