Aegis der Tapferkeit Himmelsfuror Kreuzritter Guide

AoV HF Solo Push

Einleitung

Aegis of Valor (AoV) ist das neueste Set des Kreuzritters und wurde in Saison 19 ins Spiel eingeführt. Schon die puren Zahlen sind sehr beeindruckend—20,000% erhöhter Schaden, und der einzige stapelbare Buff im gesamten Spiel, der sich multiplikativ mit sich selbst stapelt - Dieses Set läutete eine neue Ära im Bereich des Diablo III Power Creeps ein. Die höchste Stufe des großen Nephalemportals — 150 — wurde das erste Mal erfolgreich Solo durch einen AdT Heaven's Fury (HF) Kreuzritter-Build abgeschlossen. Seitdem wurde dieser Build fünfmal abgeschwächt (jede Abschwächung hat die Stärke dieses Builds ca. halbiert). Trotzdem ist und bleibt dieser Build einer der stärkste Portalwächter-Killer, der beste Kreuzritter Solo-Build und außerdem einer der stärksten Solo-Builds über alle Klassen hinweg geblieben. Die schiere Kraft dieses Sets macht es auch sehr einfach, schnell in höhere Schwierigkeitsstufen voranzuschreiten, sogar bevor ihr das Set vervollständigt habt.

Abgesehen von Heaven's Fury, erhöht dieses Set außerdem den Schaden von Fist of the Heavens (FotH). Für diese Fertigkeit existieren weniger synergierende legendäre Gegenstände als für Heaven's Fury und Fist of the Heavens ist in Bezug auf reinen Schaden nicht vergleichbar. Allerdings glänzen AdT FotH Builds, wenn es darum geht, in niedrigeren Schwierigkeitsstufen zu Speedfarmen. Dies beinhaltet Nephalemportale, Kopfgelder und Speedruns in großen Nephalemportalen, in denen Heaven's Fury aufgrund der geringen Wirkungsfläche und allgemeinen Schwerfälligkeit nicht so gut ist.

Hohe Zähigkeit ✔
Einfach zu spielen ✔
Guter Starter in der Saison✔
Exzellenter Schaden gegen Einzelziele ✔

❌ Langsam
❌ Anfällig für Kontrollverlusteffekte
❌ Limitierte Auswahl an Fertigkeiten
❌ Schwerfällige Support-Gegenstände


Basis-Setup

Basis-Item Build

Gegenstände

  • Aegis of Valor gewährt 50% Schadensreduktion, fast unendlich viel Zorn und einen gewaltigen x1,600 Heaven's Fury Multiplikator.
  • Captain Crimson's Trimmings gewährt eine Steigerung der DPS um etwa 60% und der Zähigkeit um über 100%.
  • Ring of Royal Grandeur ist nötig, um den vollen Setbonus beider Sets zu erhalten.
  • Fate of the Fell erhöht den Schaden von Heaven's Fury um 500% und fügt 2 zusätzliche Strahle hinzu. Mit der Rune Fires of Heaven können alle 3 Strahle das gleiche Ziel treffen und so den dreifachen Schaden zufügen.
  • Shield of Fury erhöht den Schaden von Heaven's Fury um bis zu 300%.
  • Bracer of Fury erhöht den Schaden von Heaven's Fury um 400%, aber nur gegen Gegner, die durch einem Massenkontrolleffekt (CC) beeinflusst sind.
  • Convention of Elements - aufgrund der uns auferlegten Einschränkung durch Bracer of Fury, wird dieser Ring für uns sehr wertvoll, da er den Gesamtschaden um mehr als 150% erhöht, wenn CC sich mit der Heiligen- Schadensrotation überschneidet.



Globale Stat-Prioritäten
Um Akarat's Champion oft genug verfügbar zu haben, braucht ihr mindestens 55% Abklingzeitreduktion. Stellt sicher, dass eure Defensiv-Slots -- Stiefel, Hose und Gürtel -- mit Vitalität und Widerstand gegen alle Elemente ausgestattet sind. Stapelt Schadensattribute, wo immer dies möglich ist: Erhöhter Heiliger Schaden, Heaven's Fury-Schaden, Kritischer Trefferschaden und Kritische Trefferchance. Flächenschaden sollte größtenteils ignoriert werden, da dieser durch Shield of Fury nicht verstärkt wird.

Den Build zusammenstellen

1. Schließe das Herausforderungsportal ab, um Handwerksmaterialien zum Hinzufügen Legendärer Affixe mit Hilfe von Kanais Würfel zu erhalten. Du kannst dies einmal pro Woche für zusätzliche Ressourcen abschließen. Den passenden Guide dazu aktualisieren wir wöchentlich.

2. Sammelt das gesamte Aegis of Valor Set. Jedes Teil kann von Kadala für Bloodshard gegambelt werden. Schmelze keine doppelten Teile ein! Wandle sie stattdessen mit Rezept 4 in Kanais Würfel in ein anderes Teil des Sets um. Wenn du zusätzliche Materialien hast, kannst du Rezept 3 verwenden, um die restlichen Teile herzustellen. Aber das ist teuer und für neue Spieler nicht zu empfehlen.


3. Gamble bei Kadala in dieser Reihenfolge:

  1. Das gesamte Aegis of Valor
  2. Bracer of Fury
  3. Shield of the Steed and Shield of Fury
  4. Nemesis Bracers
  5. Goldwrap

4. Stelle mit dem Rezept auf Seite 3 von Kanais Würfel Gegenstände in dieser Reihenfolge her:

  1. Zweihandflegel um Flail of the Charge und Fate of the Fell zu erhalten.
  2. Ringe um Obsidian Ring of the Zodiac
  3. Alles von der Gambleliste aus Punkt 3, was euch noch fehlt.

5. Schließe Kopfgelder ab, um wichtige Gegenstände zu erhalten:

  • Akt 1: Ring of Royal Grandeur
  • Akt 2: Gloves of Worship (für euren Begleiter)
  • Akt 3: Avarice Band
  • Akt 4: Hier könnt ihr jeden kopfgeldspezifischen Gegenstand finden
  • Kopfgelder einlösen für: Rezepte für Captain Crimson's Trimmings, Cain's Destiny and Sage's Journey

6. Ab diesem Punkt könnt ihr ein paar Nephalemportale oder niedrige Stufen großer Nephalemportale farmen, in denen ihr alle restlichen Gegenstände finden könnt, die für verschiedene Varianten des Builds nötig sind. Gebt eure Materialien aus, um Setteile zu verbessern, uralte Waffen zu erhalten usw.

Gegenstand Stat-Prioritäten

SLOTGEGENSTANDSTAT PRIORTÄT
HaupthandFlail of the Charge
Fate of the Fell
Johanna's Argument
Pig Sticker
1. Schaden
2. Sockel Ramaladni's Gift
3. Schaden%
4. Angriffsgeschwindigkeit
5. Abklingzeitreduktion
6. Stärke
Nebenhand
oder Schild
Shield of the Steed
Shield of Fury
Ivory Tower (im Würfel)
1. Kritische Trefferchance
2. Heaven's Fury Schaden
3. Abklingzeitreduktion
4. Elite-Schaden
5. Stärke
KopfCrown of Valor
Leoric's Crown (im Würfel)
Pride's Fall (Kopfgelder A3, im Würfel)
Cain's Insight (geschmiedet)
Sage's Apogee (geschmiedet)
1. Kritische Trefferchance
2. SockelFlawless Royal Diamond
3. Vitalität
4. Stärke
HändeGauntlets of Valor
Stone Gauntlets (im Würfel)
Magefist (im Würfel)
St. Archew's Gage (im Würfel)
Cain's Scrivener (geschmiedet)
Sage's Purchase (geschmiedet)
1. Kritische Trefferchance
2. Kritischer Trefferschaden
3. Abklingzeitreduktion
4. Angriffsgeschwindigkeit
5. Stärke
6. Physischer Widerstand
SchulternSpaulders of Valor1. Heaven's Fury Schaden
2. Abklingzeitreduktion
3. Reduzierte Ressourcenkosten
4. Alle Widerstandsarten
5. Stärke
BrustpanzerBrigandine of Valor1. Sockel Flawless Royal Diamond
2. Heaven's Fury Schaden
Elite-Schadensminderung
4. Alle Widerstandsarten
5. Leben%
6. Stärke
7. Vitalität
BeineChausses of Valor
Captain Crimson's Thrust (geschmiedet)
Cain's Habit (geschmiedet)
1. Sockel Flawless Royal Diamond
2. Alle Widerstandarten
3. Stärke
4. Vitalität
BootsGreaves of Valor
Captain Crimson's Waders (geschmiedet)
Cain's Travelers (geschmiedet)
Sage's Passage (geschmiedet)
1. Alle Widerstandsarten
2. Stärke
3. Vitalität
4. Rüstung
Ring 1Convention of Elements
The Compass Rose
Unity
Stone of Jordan
Avarice Band (Kopfgelder A3)
1. Sockel
2. Kritischer Trefferschaden
3. Abklingzeitreduktion
4. Kritische Trefferchance
5. Durchschnittsschaden
6. Angriffsgeschwindigkeit
Ring 2Obsidian Ring of the Zodiac
Ring of Royal Grandeur (Kopfgelder A1, im Würfel)
1. Sockel
2. Kritische Trefferchance
2. Kritische Trefferchance
4. Erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
ArmschienenBracer of Fury
Warzechian Armguards
Nemesis Bracers
1. Heiliger Schaden
2. Kritische Trefferchance
3. Stärke
4. Vitalität
5. Alle Widerstandsarten
AmulettThe Flavor of Time
Squirt's Necklace
The Traveler's Pledge
Hellfire Amulet
1. Sockel
2. Kritischer Trefferschaden
3. Heiliger Schaden
4. Kritische Trefferchance
5. Abklingzeitreduktion
GürtelCaptain Crimson's Silk Girdle (geschmiedet)
Sage's Ribbon (geschmiedet)
1. Alle Widerstandsarten
2. Stärke
3. Leben%
4. Vitalität
HeiltrankBottomless Potion of AmplificationFür extra Heilung

Edelsteine

  • Bane of the Trapped ist der am häufigsten verwendete DPS-Edelstein. Dank Judgment ist der Bonus immer aktiv.
  • Bane of the Stricken wird zum Töten des Portalwächters benötigt.
  • Der dritte Edelstein ist meistens Pain Enhancer für zusätzliche Angriffsgeschwindigkeit oder Gogok of Swiftness als Portalwächter-Killer und Varianten dieses Builds, die stark abhängig von Abklingzeitreduktion sind.

Fertigkeiten

  • Heaven's Fury Fires of Heaven ist die Hauptquelle eures Schadens und dank des Set-Bonusses von Aegis of Valor (4) Bonus wir diese Fertigkeit trotz seiner hohen Zornkosten spammen.
  • Fist of the Heavens Fissure wird benötigt, um den Bonus von Aegis of Valor (2 and 4) Bonus. Fissure wird genutzt, da sowohl Blitzquellen als auch Blitzsäulen jedes Mal, wenn sie Schaden verursachen, Zorn erzeugen. Deshalb ist es nicht nötig Fist of the Heavens allzu oft zu benutzen.
  • Judgment wird genutzt, um den Bonusschaden von  Bracer of Fury zu aktivieren. Alternativ kann auch  Shield Glare für den gleichen Effekt genutzt werden, aber die längere Dauer von Judgment und der bequemere Flächeneffekt, machen es insgesamt zu einer besseren Wahl.
  • Laws of Valor Unstoppable Force gewährt 50% reduzierte Ressourcenkosten, was es möglich macht Heavens Fury sogar gegen Einzelziele, bei denen Zorn langsamer erzeugt wird, zu spammen. Dank Captain Crimson's Trimmings gewährt es außerdem 50% Schadensreduktion. Die 15% Angriffsgeschwindigkeit der Grundfertigkeit verleihen dem Ganzen den letzten Feinschliff.
  • Akarat's Champion Prophet ist ein Grundbestandteil in jedem einzelnen Kreuzritter-Build. Eine Fertigkeit, die 35% DPS, mehr als doppelte Zähigkeit, CC-Immunität, Zorn-Regeneration und volle Heilung bei "Tod" bietet, ist einfach zu gut, um sie zu ignorieren.
  • Die letzte Fertigkeit könnt ihr frei wählen. In 90% der Fälle wollt ihr Iron Skin Flash für Bewegungsgeschwindigkeit und Schadensminderung verwenden, aber manchmal, wenn Bewegungsgeschwindigkeit wichtiger als alles andere, kann Steed Charge dessen Platz einnehmen.

Passive

  • Heavenly Strength ist für Zweihand-Varianten Pflicht. Für Einhand-Varianten wird wegen der immensen Abklingzeitreduktion stattdessen Fervor genutzt.
  • Holy Cause ist sowohl die Hauptquelle eurer Heilung, als auch ein ordentlicher Beitrag zu eurem Schaden.
  • Long Arm of the Law ermöglicht es, Laws of Valor Unstoppable Force permanent verfügbar zu haben.
  • Finery ist die stärkste, universell verwendbare Kreuzritter-Passive, die ca. 15% DPS und 12% Zähigkeitssteigerung bietet.

Paragon-Punkte

BasisOffensivDefensivAbenteuer
1.Bewegungs-
geschwindigkeit
1. Abklingzeitreduktion 1. Alle Widerstandsarten1. Ressourcenkosten-
reduktion
2. Stärke2. Kritische Trefferschaden2. Leben%2. Flächenschaden1
3. Vitalität (bis zu 750k Leben)3. Kritische Trefferchance3. Rüstung3. Leben pro Treffer
4. Maximaler Zorn4. Angriffsgeschwindigkeit4. Lebensregeneration4. Goldsammelradius

1 Vermeidet bei Portalwächter-Killer-Versionen (RGK) auf jeden Fall Flächenschaden, da dieser nutzlos ist, und zu Server-Lags aufgrund der Schadensberechnung führen kann.

Begleiter

Patch 2.7.0 hat das Begleitersystem überarbeitet und allen 3 Begleitern neue Fähigkeiten und das Ausstrahlungssystem gegeben. Als erstes solltest du unseren kompletten Follower-Guide lesen und dir die wichtigsten Informationen merken:

  1. Das Ausstrahlungssystem ermöglicht es Begleitern, bestimmte legendäre Kräfte mit dir zu teilen. Die wichtigsten davon sind:The Flavor of Time, Nemesis Bracers, Avarice Band, Sage’s Journey und Cain’s Destiny.  Klicke auf den Leitfaden oben, um die vollständige Liste zu sehen.
  2. Die Kräfte der Begleiter basieren auf ihrem Hauptattribut (max. 25,000, aber sie haben einen 2.5-fachen Multiplikator, sodass du nur 10,000 benötigst). Das heißt, wir stapeln Intelligenz bei der Verzauberin, Geschicklichkeit beim Schuft und Stärke beim Templer.
  3. Begleiter teilen 20% ihrer Erfahrungs-, Magiefund und Goldfund-Attribute mit dir.
  4. Legendäre Edelsteine wirken nicht auf Begleiter, außer Esoteric Alteration und Mutilation Guard.
  5. Die Abklingzeitreduktion funktioniert für keine Begleiter-Fertigkeit außer für das Heal des Templers.
  6. Begleiter richten nie nennenswerten Schaden an; du bist auf dich allein gestellt, um das Portal zu clearen.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf, lasst uns zu unseren Empfehlungen für diesen Build kommen.

Q16 Verzauberin

Q16: Verzauberin

Für Q16 empfehlen wir dieses Verzauberin-Setup, weil sie der einzige Begleiter ist, der Abklingzeitreduktion gibt, wodurch du deine Fähigkeiten öfter spammen kannst. Da es sich um Q16 Runs handelt, wird sie mit Esoteric Alteration und Mutilation Guard am Leben bleiben und Hand of the Prophet verwenden, um alle Fähigkeiten zu erhalten. Dies gibt uns Abklingzeitreduktion, Elementarschaden, reduzierten Schaden von Fernkampfangriffen, Rüstung, Angriffsgeschwindigkeit und einen Cheat-Death.

Stat-Prioritäten:

Wenn wir das Unsterblichkeitsrelikt nicht haben, müssen wir sicherstellen, dass unsere Verzauberin überlebt und entsprechende Attribute stapeln.

Intelligenz > Vitalität > Leben % > Rüstung > Alle Resistenzen > Leben Pro Treffer > Angriffsgeschwindigkeit

Fundamentale Items:

  • The Flavor of Time:  Für doppelte Dauer von Pylonen.
  • Nemesis Bracers: Für zusätzliche Elites, Death’s Breaths und In-geom procs.
  • Avarice Band: Für den irrsinnigen Gold- und Kugelsammelradius.
  • Ring of Royal Grandeur: Zur Vervollständigung unserer Sets.
  • Gloves of Worship: Für 10-Minuten-Schrein-Buffs.
  • Sage’s Journey: Für doppelte Death’s Breaths.
  • Cain’s Destiny: Für 25% mehr Greater Rift Keystones.
Speed GR Verzauberin

Speed GR: Verzauberin

Für Speed GRs empfehlen wir dieses Verzauberin-Setup, weil sie der einzige Begleiter ist, der Abklingzeitreduktion gibt, was dir erlaubt, deine Fähigkeiten mehr zu spammen. Da es sich um Speedruns handelt, wird sie mit Esoteric Alteration und Mutilation Guard am Leben bleiben und Hand of the Prophet verwenden, um alle Fähigkeiten zu erhalten. Dadurch erhalten wir Abklingzeitreduktion, Elementarschaden, verringerten Schaden von Fernkampfangriffen, Rüstung, Angriffstempo und einen Cheat Death.

Stat-Prioritäten:

Wenn wir das Unsterblichkeitsrelikt nicht haben, müssen wir sicherstellen, dass unsere Verzauberin überlebt und entsprechende Attribute stapeln.

Intelligenz > Vitalität > Leben % > Rüstung > Alle Resistenzen > Leben Pro Treffer > Angriffsgeschwindigkeit

Fundamentale Items:

  • The Flavor of Time: Für doppelte Dauer von Pylonen.
  • Nemesis Bracers: Für mehr Fortschritt durch das spawnen zusätzlicher Elites.
  • Oculus Ring: Für 85 % erhöhten Schaden.
  • Ice Climbers: Um deinen Begleiter immun gegen Einfrier und Immobilisierungseffekte zu machen.
  • Hellfire Ring, Leoric's Crown und Cain's Destiny: Für mehr Erfahrung und Angriffsgeschwindigkeit.
  • The Sultan of the Blinding Sand, Blind Faith and Cord of the Sherma to proc Bracer of Fury.

GR Push Verzauberin

Pushen großer Nephalemportale: Verzauberin

Für das Pushen großer Nephalemportale empfehlen empfehlen wir dieses Verzauberin-Setup für die Verlangsamung von Temporal Pulse, Abklingzeitreduktion von Prophetic Harmony, Schadensreduzierung und Rüstung von Powered Shield und die Angriffsgeschwindigkeit von Focused Mind.

Stat-Prioritäten:

Da wir das Unsterblichkeitsrelikt haben, brauchen wir die Überlebensfähigkeit unserer Verzauberin nicht zu erhöhen.

Intelligenz > Angriffsgeschwindigkeit

Fundamentale Items:

  • The Flavor of Time:  Für doppelte Dauer von Pylonen.
  • Nemesis Bracers: Für mehr Fortschritt durch das Spawnen zusätzlicher Elites.
  • Oculus Ring: Für 85% erhöhten Schaden.
  • Unity: Für 50% Schadensreduzierung, wenn du auch zusätzlich einen trägst.
  • Ice Climbers: Um deinen Begleiter immun gegen Einfrier und Immobilisierungseffekte zu machen..
  • Mempo of Twilight und Cain's Destiny: Für mehr Erfahrung und Angriffsgeschwindigkeit.

Gameplay

Fist of the Heavens muss alle 5 Sekunden mindesten einmal genutzt werden, um den Bonus von Aegis of Valor (2) aufrecht zu erhalten. Zusammen mit Fissure wird es auch möglich sein, permanent vollen Zorn zur Verfügung zu haben, wobei während Kämpfen gegen Endgegner mehrere Blitzsäulen nötig sein könnten.

Heavens Fury ist eure wichtigste Fertigkeit zum Angriff und sollte so viel wie möglich gespammt werden, um Schaden zu verursachen, Shield of Fury-Stapel anzuwenden, euch durch Holy Cause zu heilen, und Obsidian Ring of the Zodiac zu proccen.

Akarat's Champion, Laws of Valor und Iron Skin sind drei Buffs eurer Zähigkeit, die ihr permanent aufrecht erhalten wollt. Es ist wichtig die entsprechende Fertigkeit nur dann zu nutzen, wenn der Buff kurz davor ist auszulaufen, um keine Stapel von Obsidian Ring of the Zodiac zu verschwenden. In den Varianten dieses Builds, die keinen Obsidian Ring of the Zodiac verwenden, wird Akarat's Champion exakt zu Beginn jeder zweiten Heiligen Schadensrotation von Convention of Elements genutzt. Laws of Valor wird gewirkt, sobald die Abklingzeit abgelaufen ist und Iron Skin verwendet man, wenn zusätzliche Zähigkeit oder Bewegungsgeschwindigkeit nötig sind.

Weiterhin wird eure CC-Fertigkeit, also Judgment oder Shield Glare, ausschließlich kurz vor Beginn der Heiligen Schadensrotation eingesetzt. Diese zu einer anderen Zeit zu nutzen, wird euren gesamten Schaden aufgrund der Mechanik der CC-Immunität deutlich reduzieren.

Hardcore

Dieser Build weist bereits eine sehr hohe Zähigkeit auf, sodass die einzig nötige Änderung im Hardcore-Modus das Ersetzen von Finery durch Indestructible ist, der stärksten “cheat death” Passiven im gesamten Spiel. Unverwundbarkeit für 5 Sekunden kombiniert mit Akarat's Champions CC-Immunität lässt euch Stadtportale öffnen, unabhängig davon, wie bedrohlich eure aktuelle Situation ist. Iron Skin Flash sorgt dafür, dass du dich ungehindert bewegen kannst. Wenn du jedoch “stirbst”, sorgt Indestructible dafür, dass du für 5 Sekunden keinen Schaden erleidest, wodurch du den Iron Skin Flash-Buff nicht erhalten kannst. Dadurch kann es passieren, dass du in Monstern “stecken” bleibst, bis die Unverwundbarkeit ausläuft.


Variants

Nephalem Rifts
AdT HF Q16

Konzept
Den AdT Heaven's Fury Kreuzritter in Qual 16 zu spielen, ist etwa so, wie mit einer FLAK auf Entenjagd zu gehen: die Leute werden euch komisch ansehen, aber es funktioniert! Generell ist der AdT Himmelsfaust Kreuzritter besser in Qual 16, aber das hier macht auf seine eigene Art und Weise Spaß und ihr könnt außerdem Cain's Destiny benutzen.

Wir legen hier fast alle unsere Schadensmultiplikatoren ab: Shield of Fury, Bracer of Fury, Convention of Elements, Finery, Holy Cause sind alle nicht mehr ausgerüstet. Trotzdem verursacht jeder der drei Strahle genug Schaden, um gelbe Elitegegner zu oneshotten, und das sogar mit nicht-kritischen Treffern!

Da der Schaden bereits so überwältigend ist, fokussieren wir uns auf andere Attribute: Angriffsgeschwindigkeit, Abklingzeitreduktion und Bewegungsgeschwindigkeit. Wir benutzen ein paar der üblichen Qual 16 Gegenstände: Goldwrap, Avarice Band, Boon of the Hoarder, Warzechian Armguards.

Gameplay
Red-hot 1,000°C Kreuzritter vs Nephalemportal. Euer Heaven's Fury wird durch einen Zersetzungsstrahl und alles, was er berührt, verdampft augenblicklich. Heizt durch das Portal und erledigt Elitegegner. Der einzige Buff, den ihr aufrecht erhalten müsst, ist Laws of Hope Wings of Angels. Vergesst nicht ab und zu Fist of the Heavens zu wirken, um Zorn zu erzeugen.

Setups
Rüstet Nemesis Bracers aus, wenn ihr in der Gruppe spielt und nutzt Avarice Band anstatt Stone of Jordan. Rüstet außerdem Sage's Journey an Stelle von Captain Crimson's Trimmings aus. Wenn ihr beim Endgegner seid, legt 2 Teile von Cain's Destiny und Bracer of Fury an. Sobald es möglich ist den Endgegner anzugreifen, wirkt Judgment Deliberation, um ihn 10 Sekunden lang immobil zu machen. Auch ohne 20,000% Schadensbonus vom Aegis of Valor (6) Bonus, werdet ihr jeden Endgegner in nur wenigen Sekunden erledigen. Viel Spaß mit euren zusätzlichen Greater Rift Keystones!

GR Solo Speeds
AdT HF Solo XP

Konzept
Diese Version des Builds ist für 4-Minuten-Runs in niedrigen bis mittleren Stufen großer Nephalemportale konzipiert. Convention of Elements ist in Speedruns nicht sehr hilfreich, weshalb wir stattdessen Unity nutzen. Molten Wildebeest's Gizzard und St. Archew's Gage stellen sicher, dass der Effekt von Squirt's Necklace aktiv bleibt. Da wir permanent CC auf verschiedene Gegner anwenden wollen, nutzen wir aufgrund der geringeren Abklingzeit Shield Glare an Stelle von Judgment. Für Shield of Fury haben wir keinen Platz, aber die meisten Gegner werden tot sein, lange bevor wir sie 10 Mal treffen können, weshalb es sowieso nicht benötigt wird.

Gameplay
Der Spielstil ist ziemlich einfach: ihr heizt mit Steed Charge durch das Portal und haltet dabei Ausschau nach Elitegegnern und vielversprechenden Ansammlungen von Trashmobs. Wenn ihr welche findet, dann benutzt Shield Glare und erledigt sie mit Heaven's Fury. Vergesst nicht eure Buffs aufrecht zu erhalten und alle paar Sekunden Fist of the Heavens zu nutzen, um Zorn zu erzeugen.

Setups
Wenn ihr Probleme damit habt, den Effekt von Squirt's Necklace aufrecht zu erhalten, dann wechselt zu Endless Walk. Ersetzt St. Archew's Gage durch Aquila Cuirass und Molten Wildebeest's Gizzard mit Bane of the Powerful. Dieses Setup ist etwas schwerfälliger, sodass ihr 5-6 Minuten zum Abschließen höherer Stufen großer Nephalemportale benötigt.

GR Solo Push
ORotZ Solo Push

Konzept

Pig Sticker Setup
Dies ist die Standard-Version des AdT HF Kreuzritters. Als Waffe benutzen wir Pig Sticker und stapeln so viel Abklingzeitreduktion wie möglich (einschließlich des Amuletts!), um Akarat's Champion 99% der Zeit aktiv zu haben.

Gameplay
Die Fertigkeiten, die ihr nutzt, sind exakt die des Basis-Builds. Während eurer Heiligen Schadensrotation von Convention of Elements, müsst ihr euch direkt neben Elitegegner oder Gegnergruppen mit viel HP positionieren, um diese mit allen 3 Strahlen von Heaven's Fury zu treffen. Sogar mit perfekten Abklingzeitreduktions-Rolls werdet ihr Akarat's Champion für kurze Zeit nicht verfügbar haben. Seid in diesem Zeitfenster besonders vorsichtig, und benutzt Iron Skin um die CC-Immunität aufrecht zu erhalten, oder hört einen Moment auf Gegner anzugreifen. Wenn ihr dies nicht beherzigt, wird es euch nicht möglich sein in den nächsten 5-8 Sekunden anzugreifen.


Norvald's Fervor (6k+ Paragon)



Norvald's Fervor Setup
Mit sehr hohem Paragon-Level (6,000+) könnt ihr Pig Sticker und Shield of Fury ablegen, um das Set Norvald's Fervor zu nutzen. Diese Version des Builds verursacht mehr Schaden und kann außerdem Flächenschaden nutzen, hat aber eine sehr geringe Zähigkeit. Anstatt Akarat's Champion permanent aktiv zu haben, spielen wir nun 32s Rotationen. Dies reduziert die Anforderungen an Abklingzeitreduktion, da wir jetzt nur 64.5% benötigen. Die dadurch frei gewordenen Rolls ersetzen wir durch Flächenschaden.

Gameplay
Die Spielweise verändert sich kaum, allerdings müsst ihr jetzt Steed Charge vor jeder Heiligen Schadensrotation von Convention of Elements einsetzen.

Während Akarat's Champion nicht aktiv ist, seid ihr sehr verwundbar. Benutzt Steed Charge, um euch in Sicherheit zu bringen, sobald eure zweite Schadensphase endet und lauft weiter um Endless Walk in den defensiven Modus zu bringen.

Setups
Die Zähigkeit beider Builds könnt ihr erhöhen, indem ihr Obsidian Ring of the Zodiac plus Squirt's Necklace oder Hellfire Amulet mit Indestructible anstatt Endless Walk benutzt. Die Version mit Pig Sticker hat permanent Iron Skin aktiv, während Norvalds Fervor permanent Akarat's Champion zur Verfügung hat.

Ihr habt außerdem die Wahl zwischen Gogok of Swiftness und Pain Enhancer als dritten Legendären Edelstein. Erstgenannter ist verlässlicher und erhöht eure Zähigkeit, während  letzterer ein deutlich höheres Schadenspotential aufweist, wenn ihr für das richtige Portal “fisht”. In der Version mit Pig Sticker müsst ihr entweder damit zurechtkommen  Akarat's Champion für 3.5s nicht verfügbar zu haben (was ihr mit Iron Skin überbrücken könnt), oder Stone Gauntlets zu Gunsten von Leoric's Crown aufzugeben. Mit Norvald's Fervor büßt ihr ein paar Flächenschadens-Rolls ein.

Schließlich könnt ihr zwischen Judgment Debilitate und Shield Glare Divine Verdict wählen. Letztgenannter ist anspruchsvoller in der Nutzung, da er eine kleinere Fläche abdeckt und eine kürzere Dauer hat, dafür aber in der Defensive deutlich stärker ist (Blind vs 40% Schadensminderung) und etwas gleichwertig in der Offensive (20% additiver Schadensbonus vs mehr Angriffe, während CC aktiv ist).

Ivory Tower Push
Elfenbeinturm solo push

Konzept
Diese Variante des Builds unterscheidet sich stark von den anderen und verwendet Ivory Tower, um Schaden zu verursachen. Dieser Build erfordert ein hohes Paragon-Level (3,000+), um spielbar zu sein, aber wenn ihr es erreicht habt, schlägt er die Pig Sticker Variante deutlich.

Für diesen Build sind einige Änderungen erforderlich: Obsidian Ring of the Zodiac wird durch Justice Lantern ersetzt, um zusätzliche Defensive und 16% Blockchance zu erhalten. Mit der Passiven Hold Your Ground und 31% Blockchance auf dem Schild erreichen wir 77% Blockchance, was dazu führt, das fast jedes Mal, wenn uns ein Gegner trifft, der Ivory Tower zurückschlägt. Da unsere Angriffsgeschwindigkeit im Vergleich zu der Anzahl der Angriffe, die wir blocken können, sehr niedrig ist, gibt es keinen Grund Fires of Heaven zu nutzen, sodass wir stattdessen Blessed Ground verwenden, welches nebenbei Shield of Fury für uns stapelt. Weil wir nicht länger Zorn zum Wirken von Heaven's Fury benötigen, können wir Fissure durch Divine Well für mehr Heilung ersetzen. Schließlich tauschen wir im Würfel Stone Gauntlets durch Aquila Cuirass aus, da Akarat's Champion ziemlich lange inaktiv sein wird.

Gameplay
Wenn ihr diesen Build spielt, steht ihr vor zwei großen Herausforderungen: Euch so zu positionieren, dass ihr Schaden verursachen könnt und zu überleben, während Akarat's Champion nicht aktiv ist. Der Schlüssel dazu ist die intelligente Nutzung von Iron Skin. In eurer 32s Rotation gibt es 4 Phasen: erste DPS-Phase - 4s lang Heiliger Schaden, Chill-Phase - 12s, zweite DPS-Phase - 4s und schließlich 12s Aufladezeit. Während dieser 32 Sekunden könnt ihr Iron Skin 3 Mal nutzen. Um einen problemlosen Übergang zwischen den Phasen zu ermöglichen, müsst ihr es wie folgt anwenden:

  1. 3s vor der ersten DPS-Phase (1s nach der Feuerschadensrotation) - nutzt es, um sicher in die gepullte Gegnergruppe zu kommen und positioniert euch richtig für den höchstmöglichen DPS.
  2. In der Mitte der Chill-Phase (Ende der Blitzschadensrotation) - nutzt es hier, da die Abklingzeit dies ermöglicht und damit du dich vor der zweiten DPS-Phase frei bewegen kannst.
  3. 2s nach Beginn der  Heiligen Schadensrotation in der zweiten DPS-Phase - auf diese Weise bleibt Iron Skin während der ersten 2s der Aufladezeit aktiv, was es möglich macht, aus den gepullten Gegner herauszulaufen und so Schaden abzuwenden.

Um euren Schaden zu maximieren, wollt ihr so oft wie möglich getroffen werden. Ihr müsst also inmitten vieler Nahkampfgegner stehen und manchmal auch im freien Feld, sodass alle Fernkampfgegner euch sehen können. Außerdem müsst ihr während und am besten auch 1-2s vor eurer DPS-Phase still stehen, um sicherzustellen, dass ihr nicht aus Versehen einigen Angriffen ausweicht.

Für den Kampf gegen den Portalwächter ändert sich diese Abfolge etwas: ihr aktiviert Iron Skin während eurer Heiligen Schadensrotation zusammen mit Provoke und Judgment. Damit ist garantiert, dass ihr alles einstecken könnt, das der Endgegner austeilt und in Position bleiben könnt, um Schaden zu verursachen. Außerhalb der Heiligen Schadensrotation könnt ihr einfach weglaufen und euch darauf konzentrieren, Attacken auszuweichen. Ihr müsst den Portalwächter auch nicht pausenlos angreifen, da Blessed Ground für euch Bane of the Stricken stapelt.

Ein mit Homing Pads ausgerüsteter Begleiter ist für diesen Build extrem nützlich. Da ihr nicht angreifen müsst, um Schaden zu verursachen, könnt ihr während der heiligen Schadensrotation das Stadtportal kanalisieren, und somit gratis 65% Schadensminderung erhalten. Besonders gegen den Portalwächter ist dies extrem nützlich.

Setups
Mit sehr hohem Paragon-Level (6,000+) könnt ihr Justice Lantern und Hellfire Amulet ablegen und stattdessen das Set Endless Walk ausrüsten. Da wir so Zugriff auf Long Arm of the Law verlieren, wird Unstoppable Force durch Provoke Hit Me für mehr Blocks ersetzt. Eine weitere Option für diesen Fähigkeiten-Slot ist Punish Fury, um 15% zusätzliche Kritische Trefferchance und Blockchance zu erhalten. Im Gegensatz zu Provoke hat es aber eine Animation und macht den Build um einiges schwerfälliger.

GR Group Speeds
AdT HF Group Speeds

Konzept
Diese Variante des Builds ist dafür ausgelegt, Runs in mittleren Stufen großer Nephalemportale in 3-4 Minuten abzuschließen. Ihr seid hier die einzige Relevante Schadensquelle. Die anderen 3 Spieler werden die Rollen zDH, zBarb und zMonk einnehmen. In diesen Runs werden die meisten Gegner tot sein, bevor ihr sie 10 Mal treffen könnt, weshalb Shield of Fury nicht nötig sein wird.

In dieser Version haben wir Akarat's Champion nicht permanent verfügbar, weshalb ihr vorsichtiger spielen müsst, wenn diese Fertigkeit nicht aktiv ist. Ihr lauft ansonsten Gefahr den Buff von Squirt's Necklace zu verlieren.

Gameplay
Die Spielweise ist recht einfach: ihr eilt mit Steed Charge durch das Portal, haltet Ausschau nach Elitegegnern und attraktiven Gruppen von Trash-Monstern. Wenn ihr die Gegnergruppe erreicht, nutzt Fist of the Heavens genau einmal (falls Elitegegner sich in der Gruppe befinden auch Justice) und erledigt sie mit Heaven's Fury.

Eure Supporter müssen sehr auf CC-Effekte achten, die sie nutzen. Im Idealfall benutzt sie im Portal nur der zMonk. Er muss die Gegner mit Cyclone Strike einmal gruppieren und sie dann mit Blinding Flash blenden, wenn ihr sie erreicht und bereit seid anzugreifen. Der zBarb darf nie Furious Charge in die Gegner hinein nutzen, und der zDH sollte gar keinen CC ausgerüstet haben.

Wenn alle Buffs aktiv sind, solltet ihr die meisten Trash-Monster mit 2-3 Treffern erledigen, während Elitegegner 5-8 benötigen. Es ist sehr wichtig in diesen Runs, dass ihr Gegner tötet und dabei weiterlauft. Wenn ihr nur einen kleinen Fehler macht, geht alles sehr schnell den Bach runter. Ihr verliert Buffs, Gegner werden immun gegen CC, und wenn ihr Elitegegner nicht schnell genug erledigt, dann nutzen diese ihre Fertigkeiten und ihr verliert gegebenenfalls den Buff von Squirt's Necklace. Ein Kampf, der 3-4 Sekunden dauern sollte, weitet sich dadurch schnell auf 20 Sekunden aus.

Setups
Obwohl es am Besten ist, in einer Gruppe mit 4 Spielern zu spielen, kann dieser Build auch sehr gut mit nur einem Supporter funktionieren. Dies kann jeder Supporter sein, denn er muss nur 2 Dinge machen: gruppieren der Gegner und sie im Anschluss blenden, immobil machen oder betäuben. Dazu ist jeder Support in der Lage (Ground Stomp Wrenching Smash mit dem zBarb, Cyclone Strike und Blinding Flash mit dem zMonk, Bolas mit Leonine Bow of Hashir und Caltrops Torturous Ground mit dem zDH), wobei, wenn ihr die Wahl habt, zMonk wahrscheinlich der beste ist. Den Build müsst ihr abhängig davon, welche Supports fehlen, anpassen und außerdem niedrigere Portalstufen abschließen.

Falls ihr ohne zMonk spielt, müsst ihr Squirt's Necklace ablegen und stattdessen The Flavor of Time ausrüsten.

Ohne zBarb's War Cry und Ignore Pain braucht ihr eine bessere Defensive, um Squirts Necklace aufrecht zu erhalten, weshalb ihr Bastions of Will durch Obsidian Ring of the Zodiac und Convention of Elements und Leoric's Crown mit St. Archew's Gage ersetzen müsst.

zDH gewährt hauptsächlich Schaden-Buffs. Ihr büßt also nur 3-4 Portalstufen ein, wenn ihr ohne ihn spielt..

GR Group TK
TK + RGK mit 3 Supports

Konzept
Die Aufgabe eines Trash-Killers (TK) ist es normale (und manchmal Elite-) Gegner im Portal zu töten, um den Portalwächter erscheinen zu lassen. Bei dieser Variante ersetzen wir Shield of Fury durch das Set Norvald's Fervor. So können wir den vollen Nutzen aus dem Flächenschaden ziehen, weshalb wir ihn auch auf Ausrüstung stapeln müssen. In dieser Variante spielen wir die 32s Akarat's Champion-Rotation, weshalb 64.5% Abklingzeitreduktion nötig sind.

Gameplay
Ihr müsst den Schadensrotationen eures Convention of Elements folgen. Aktiviert Akarat's Champion exakt zu Beginn jeder Heiligen Schadensrotation, sodass der Buff zu jeder DPS-Rotation aktiv ist. Stellt euch in die Mitte jedes Pulls, um die Anzahl der Stapel von Pain Enhancer zu maximieren und benutzt Fist of the Heavens, um Zorn zu erzeugen. Achtet darauf, sie nicht auf zu viele Gegner zu wirken, denn diese Fertigkeit kann mit Flächenschaden sehr laggy sein! Zu Beginn der physischen Schadensrotation nutzt Steed Charge und greift mit Heaven's Fury an, um Oculus Ring zu proccen. Nachdem dieser einen Bereich fokussierter Macht erzeugt hat, nutzt erneut einige Male Fist of the Heavens, um den Bonus von Aegis of Valor (2) aufzufrischen. Nutzt Steed Charge eine Sekunde vor der Heiligen Schadensrotation, um in den Bereich des Oculus Rings zu gelangen und dann die Gegner anzugreifen. Zeitgleich muss euer zBarb Ground Stomp benutzen, um die Gegner zusammen zu ziehen und sie für eure Bracer of Fury zu betäuben. Es ist sehr wichtig, dass kein anderes Gruppenmitglied CC auf die Gegner wirkt, da dies die Betäubungsdauer senken würde!!!

Beim Portalwächter angekommen ist die Spielweise die gleiche, wie beim zweihändigen Portalwächter-Killer (RGK), mit der Ausnahme, dass ihr Steed Charge eine Sekunde vor eurer Heiligen Schadensrotation nutzen müsst.

Setups
Mit nur 2 Änderungen kann der Build somit fast unverändert als RGK genutzt werden: Pain Enhancer mit Bane of the Stricken ersetzen und einen Flächenschadens-Roll zu Angriffsgeschwindigkeit ändern. Diese beiden fast identischen Kreuzritter funktionieren erstaunlich gut zusammen, da sie die gleiche zeitliche Rotation haben und mit synchronen Convention of Elements können sie beide im Portal und am Portalwächter Schaden anrichten. Im Portal macht der Beitrag des RGKs etwa 60% zusätzlichen Schaden aus, während beim Portalwächter der Trash-Killer ca. 15-20% von dessen HP als Schaden beitragen kann. Zusätzlich dazu teilen sie den Effekt von Laws of Valor Unstoppable Force (welches zwingend notwendig ist, um den Build funktional zu machen), was es den zweiten Kreuzritter ermöglicht ein anderes Gebot zu nutzen (Laws of Justice Decaying Strength für Defensive oder Laws of Hope Wings of Angels für Mobilität).

Es ist auch möglich diesen Build ohne einen RGK zu spielen, indem man Gogok of Swiftness durch Bane of the Stricken ersetzt. Abhängig davon, wer euer dritter Supporter ist, sind kleinere Anpassungen nötig, um die verlorene Abklingzeitreduktion zu kompensieren. Wenn ihr mit einem zMonk spielt (der euch mit tonnenweise Zähigkeit versorgt) legt Aquila Cuirass zu Gunsten von Leoric's Crown ab. In Gruppen mit einem zNecro müsst ihr nur 2 Rolls der Kritischen Trefferchance auf eurem Ring und Amulett aufgeben, um die fehlende Abklingzeitreduktion zu erhalten. Glücklicherweise gleicht der Bonus der kritischen Trefferchance von Brittle Touch dies mehr als aus.

Mit sehr hohem Paragon-Level (5,000+) könnt ihr Akarat's Champion Hasteful für die erhöhte Angriffsgeschwindigkeit wechseln.

GR Group RGK
hammers RGK

Konzept

Der Job des Portalwächter-Killers (RGK) ist es, am Ende eines Runs den Portalwächter zu töten. Diese Build-Variante ist speziell auf die Rolle als RGK ausgelegt und fokussiert sich ausschließlich darauf. Es gibt auch hybrid Trash-Killer-Portalwächter-Killer Builds, wie in den anderen Varianten erklärt wird, die den Endgegner etwas langsamer erledigen, aber besser in Gruppen mit 2 Kreuzrittern sind.

1h version with Blessed Hammer
Beim Spielen in einer Gruppe brauchen wir selbst keine CC-Fertigkeit mitnehmen, da Support-Barbaren mit Ground Stomp diesen Job übernehmen. Johanna's Argument wird zusammen mit Blessed Hammer Thunderstruck genutzt, um schneller Stapel von Bane of the Stricken aufzubauen. In dieser Variante spielen wir die 32s Akarat's Champion-Rotation, sodass ihr 64.5% CDR (einschließlich eines gestapelten Gogok of Swiftness) benötigt.

Gameplay
Im Portal besteht euer Zweck darin, einfach da zu sein. Ihr lauft einfach herum und haltet Endless Walk im Defensiven Modus und wendet den Buff von Laws of Valor auf euren Trash-Killer an. Das ist alles, was ihr zu tun habt. Wenn ihr glaubt, dass eure Zähigkeit hoch genug ist, könnt ihr außerdem herumlaufen und die Aggro einiger Gegner auf euch ziehen, aber mehr nicht.

Beim Kampf gegen den Portalwächter fangt ihr eigentlich erst damit an das Spiel zu spielen. Eure Rotation besteht aus 2 Teilen:  Bane of the Stricken zu stapeln und Schaden zu machen. Nachdem eure Heilige Schadensrotation endet wollt ihr Fist of the Heavens 3-4 Mal nutzen, um viel Zorn zu erzeugen und dann ausschließlich Blessed Hammer für die nächsten 9s zu nutzen. Bei ungefähr 2s nach Beginn der Feuerschadensrotation müsst ihr wieder Fist of the Heavens 3-4 Mal nutzen, um den Bonus von Aegis of Valor (2) zu erhalten und euren Zorn aufzufüllen. Während eurer Heiligen Schadensrotation haltet ihr einfach Heaven's Fury gedrückt und macht absolut nichts anderes. Ihr müsst Akarat's Champion genau zu Beginn jeder zweiten Heiligen Schadensrotation aktivieren, sodass der Buff zu jeder DPS-Rotation aktiv ist.

Unglücklicherweise ist genau diese Rotation nicht immer verfügbar. Einige Endgegner werden nicht auf der Stelle stehen bleiben und wenn sie aus Fissures herauslaufen, müsst ihr Fist of the Heavens wirken, um euren Zorn aufrecht zu erhalten. Dies wird sich negativ auf das Stapeln von Bane of the Stricken auswirken, aber das Wichtigste ist, dass euch während der Heiligen Schadensrotation nicht der Zorn ausgeht.

Außerdem sind drei Portalwächter verbuggt: Infernal Maiden, Perendi und Vesalius. Diese Endgegner nehmen keinen regelmäßig wiederkehrenden Schaden durch Fissures. Um während des Kampfes Zorn zu erzeugen, müsst ihr die Blitzbögen von Fissure nutzen. Dazu müsst ihr Blitzquellen mit einiger Entfernung zueinander aufstellen, da sonst kein Blitzbogen überspringt. Der einfachste Weg dies zu tun ist 3 davon zu platzieren: eine links, eine rechts und eine direkt auf dem Endgegner. Alle 3 dieser Endgegner teleportieren sich außerdem durch die Gegend, sodass ihr sehr auf euren Zorn achten und dieses 3-Blitzquellen-Muster wiederholen müsst.

2h RGK

2Hand-Version mit Der The Furnace
Diese Variante nutzt Fate of the Fell und packt The Furnace in den Würfel. Als Ergebnis wird der Slot frei, der bisher durch Blessed Hammer belegt wurde. Die am häufigsten genutzte Fähigkeit ist Steed Charge für zusätzliche Mobilität, wobei auch Judgment Resolved für zusätzlichen Schaden oder etwas komplett anderes genutzt werden kann.

Im Vergleich zur Hammer RGK-Variante, verursacht dieser Build fast doppelt so viel Schaden, baut aber Bane of the Stricken-Stapel deutlich langsamer auf. D.h. wenn Kämpfe gegen Endgegner kurz genug sind (2min oder weniger), dann erledigt ihr mit der Zweihand-Variante den Endgegner genauso schnell oder schneller als die Hammer-Version und hat auch noch andere Vorteile, wie eine höhere Mobilität und mehr Schaden.

Gameplay
Der Kampf gegen den Portalwächter ist einfacher als mit der Hammer-Version: ihr habt keine gesonderte Fertigkeit, um Bane of the Stricken zu stapeln, also ist alles was ihr machen müsst, Fist of the Heavens in der letzten Sekunde der Feuerschadensrotation zu wirken, und dafür zu sorgen, genug Zorn zum spammen von Heaven's Fury während der heiligen Schadensrotation zu haben. Außerhalb dieser Rotation könnt ihr zwischen Fist of the Heavens und Heaven's Fury wechseln. 

Setups
Falls ihr im Portal zu oft sterbt, tauscht Holy Cause mit Indestructible aus.

Wenn ihr in einer Gruppe mit einem zMonk spielt, könnt ihr Endless Walk durch Squirt's Necklace und einen anderen Ring ersetzen. Dieser Ring kann entweder Obsidian Ring of the Zodiac oder Stone of Jordan sein. Ersterer wird eure Zähigkeit deutlich steigern und ermöglicht es Akarat's Champion permanent aktiv zu haben (und für die 1Hand-Version ebenso Iron Skin), während letzterer die Option mit dem höchsten DPS darstellt. Mit Stone of Jordan könnt ihr auch Feuerschaden auf eurer Ausrüstung stapeln und Magefist für noch mehr Schaden in den Würfel packen! Allerdings müsst ihr dafür Aquila Cuirass ablegen, was nur für hohe (4,000+) Paragon-Level zu empfehlen ist.

Wenn ihr nicht die Version mit Stone of Jordan spielt, oder keine Ausrüstung mit Feuerschaden habt, könnt ihr alternativ mit hohem Paragon-Level im Rüstungs-Slot von Kanais Würfel Leoric's Crown oder Pride's Fall verwenden (nur für 1Hand-Varianten). Leoric's Crown erlaubt euch Abklingzeitreduktions-Rolls gegen DPS-Stats auszutauschen, während Pride's Fall eine gute Offensiv/Defensiv-Mixoption darstellt, die euch 30% Schadensminderung und ein paar zusätzliche Stapel von Bane of the Stricken gewährt, wodurch ihr Fist of the Heavens weniger oft nutzen müsst.

Mit sehr hohem Paragon-Level (5,000+), könnt ihr Akarat's Champion Hasteful für mehr Angriffsgeschwindigkeit nutzen.


Video Guide


Mechaniken

Shield of Fury

  • Gewährt jedes Mal einen Stapel, wenn Heaven's Fury Schaden verursacht. Am gleichen Ziel werden Stapel nur alle 0.9/APS Sekunden gewährt.
  • Stapel gehen verloren, wenn das Ziel den Kampf verlässt. Normale Gegnergruppen und Elitegegner verlieren Stapel, wenn ihr euch zu weit von ihnen entfernt oder in ein anderes Gebiet wechselt. Portalwächter können keine Stapel verlieren. Einige Gegner können auch dann Stapel verlieren, wenn ihr gegen sie kämpft: Terrordämonen verlieren Stapel wenn sie unsichtbar werden, Legionäre der Morlu verlieren Stapel, wenn sie ihre Steinform annehmen.
  • Der Schadensbonus von Stapeln interagiert nicht mit Flächenschaden. Flächenschadens-Proccs von debufften Zielen richten ungebufften Schaden an. Das Gleiche gilt für Flächenschadens-Proccs gegen debuffte Ziele. Daher ist Flächenschaden bei Setups mit diesem Schild nicht von besonderer Bedeutung.

Fate of the Fell

  • Fügt bei Fires of Heaven 2 zusätzliche Strahlen in einem Schrotflintenmuster hinzu.
  • Das gleiche Ziel mit mehr als einem Strahl zu treffen verursacht zusätzlichen Schaden.
  • Die Hitbox der Strahlen erstreckt sich bis in und etwas hinter den Kreuzritter.

Bracer of Fury

  • Der Schadensbonus ist nur aktiv solange das Ziel von einem Kontrolleffekt betroffen ist. Alle üblichen Effekte im Zusammenhang mit CC sind hier relevant.
  • Einige Portalwächter können euren CC ignorieren, was euren Schaden ungefähr um den Faktor 5 verringert (Vesalius ist immun gegen Blinds, Erethon beendet den Effekt von Judgment mit seinen Sturmangriffen).
  • Seht euch diesen Beitrag über Kontrolleffekte für mehr Informationen an!

Angriffsgeschwindigkeits-Breakpoints

Die wichtige Frage, die beantwortet werden muss, um den Wert von Angriffsgeschwindigkeit zu ermitteln ist: "Wie viele Male kann ich Heaven's Fury während der Heiligen Schadensrotation von Convention of Elements nutzen?". Um darauf eine Antwort zu erhalten schaut euch die folgende Tabelle an:

FPAAngriffeFenster
32815
31822
30829
2997
28915
27923
26105
251014
241023
23119
221119
21128
201219

Die Spalte Fenster gibt hier an, wie dicht am Start der Heiligen Schadensrotation euer erster Angriff stattfinden muss. Zum Beispiel greift ihr beim “30 Frames-Breakpoint” genau 2 Mal pro Sekunde an, was bedeutet, dass ihr in 4 Sekunden 8 Mal angreifen könnt. Wenn euer erster Angriff innerhalb der ersten 29 Frames der Heiligen Schadensrotation trifft, dann wird der 8te treffen, bevor die Rotation vorbei ist. Wie ihr sehen könnt erhöhen einige Breakpoints euren DPS durch zusätzliche Angriffe, während andere es nur einfacher machen eine Schadensrotation korrekt auszuführen. Um die in-game-Angriffsgeschwindigkeit in FPA-Werte umzuwandeln, schaut in den D3planner oder lest den ganzen Angriffsgeschwindigkeits-Mechaniken-Guide.

Ivory Tower

  • Fires of Heaven werden in die Richtung abgefeuert, in die euer Charakter schaut.
  • Fires of Heaven die durch diesen Gegenstand abgefeuert werden, haben keinen Proc-Koeffizienten, sie proccen keinen Flächenschaden, heilen nicht mit Holy Cause und stapeln nicht den Effekt von Shield of Fury.
  • Kann nur alle 12 Frames einen Schuss abfeuern (5 Mal pro Sekunde). Wenn 2 Angriffe im selben 12-Frame-intervall geblockt werden, dann verursacht der nächste Proc doppelten Schaden. Wenn 3 oder mehr Angriffe geblockt werden, erhöht sich der Schaden auf 250% des Grundschadens. Noch mehr Angriffe zu blocken erhöht den Schaden nicht weiter.
  • Das Blocken eines Angriffes mit Punish Fury verbraucht sofort den Buff der kritischen Trefferchance.
  • Gegnergruppen mit Feuerketten werdet ihr lieben, wenn ihr Builds mit Ivory Tower spielt, da Feuerketten eine Tickrate von 10 Mal pro Sekunde haben. Außerdem ist der Portalwächter Orlash mit seinem Blitzatem, der 20 Projectile schnell hintereinander im Strahl abfeuert der beste Portalwächter für Ivory Tower.

Zusammenfassung

  • Stapelt Abklingzeitreduktion, um eure defensiven Buffs aufrecht zu erhalten.
  • Erneuert die Buffs erst kurz bevor diese auslaufen.
  • Benutzt CC-Fertigkeiten nur direkt vor eurer Heiligen Schadensrotation.
  • Sterbt nicht 4Head

Guide von Northwar. Übersetzt von DonPromillo mit Anpassungen von wudijo.
Cheers!